Weihnachts- und Winterzeit in der 3c

When the snow falls wunderbar, and the children happy are,

when there´s Glatteis on the street and we all some Plätzchen need,

then we know, es ist soweit, she is here, die Weihnachtszeit!

 

Eine erlebnisreiche Weihnachts-und Winterzeit liegt hinter uns. Während der Adventszeit beschäftigten wir uns nicht nur mit deutschen, sondern auch britischen Bräuchen.. So lernten wir einige Weihnachtswörter auf Englisch und bastelten die traditionellen Christmas Cracker, die wir als Adventskalender verwendeten. An unserem Weihnachtsfrühstück und Klassenkonzert trugen wir, wie die Engländer am Weihnachtstag, dann traditionell die Krönchen.

Der Dezember brachte schon Schnee, der Januar noch viel mehr. In den Pausen spielten wir häufig im Schnee, im neuen Jahr kamen wir sogar mit dem Schlitten in die Schule, um gemeinsam Rodeln zu gehen. Was für ein Spaß!

Nun freuen wir uns auf den kommenden Frühling!

Unser Ausflug in die HABA Digitalwerkstatt

Am Montag, den 08.10.2018, machte sich die Klasse 3c auf zu ihrem ersten Ausflug im neuen Schuljahr in die HABA Digitalwerkstatt zu einem Programmierworkshop. Zunächst wurden wir gefragt, was wir uns von dem Workshop erhoffen. Die Erwartungen der ersten Mitschüler führten schnell zu den Wörtern „erfinden“, „entwickeln“ und „programmieren“ und somit zur Überleitung, was „programmieren“ überhaupt ist. Nachdem uns noch die Regeln des Workshops (Teamarbeit, seinem Partner helfen, „Wie behandle ich den Computer?", etc.) erklärt wurden, durften wir als erstes unsere Trainerin „programmieren". Das bedeutet, wir mussten Evelyn mit klaren „robotergeeigneten" Befehlen dazu bringen einen Ball aufzuheben und zu Senta zu tragen, was nach einigen Kollisionen mit einem Tisch, endlosen Drehungen und so manchem Griff ins Leere auch gut geklappt hat. Danach ging es das erst mal an den Computer. Wir programmierten in Zweiergruppen „Hour of Code - Angry Birds“. Hier lernten wir, wie man verschiede Befehle so aneinander reiht, dass das Programm das macht, was man möchte. Auch die Grundbegriffe der Wiederholungen und von Schleifen wurden bereits hier erklärt. Nach einer Pause ging es auf die „Scratch Seite“ und gemeinsam wurde ein Fanggeschicklichkeitsspiel entwickelt. Es wurde immer ein Schritt erklärt und dann in den Zweiergruppen ausprobiert. Die Zeit verflog wirklich und am Schluss mussten wir uns beeilen pünktlich aufzubrechen. Wir freuen uns schon, wenn wir die Möglichkeit haben, noch einen Aufbaukurs zu machen.